Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet die Entsorgungswirtschaft Soest GmbH Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK





  Anlagen
  Unsere Anlagenstruktur ist dezentral angelegt. Damit verkürzen sich die Anfahrtswege für die Sammelfahrzeuge und die Bürger. Für den Westkreis ist Werl mit dem Abfallwirtschaftszentrum die Hauptanliefer- und Umladestelle, für den Ostkreis das Abfallwirtschaftszentrum Erwitte.
   

Abfallwirtschaftszentrum Werl und Erwitte
Kompostierungsanlagen Werl und Anröchte
Altanlagen
BRAM-Anlage im Zementwerk Wittekind, Erwitte
Müllverbrennungsanlage in Hamm
BÖRDE Recycling GmbH, Soest
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

   
 
Abfallwirtschaftszentren Werl und Erwitte

An beiden Standorten sind Wertstoffhöfe für die Bürger/innen des Kreises Soest eingerichtet. Große Abfallmengen aus Gewerbe, Industrie und kommunaler Abfallsammlung werden an den dort ebenfalls vorhandenen Sortier- und Umladeanlagen angenommen. Die Ablagerung unvorbehandelter Abfälle gehört seit 1. Juni 2005 der Vergangenheit an.
  nach oben
Kompostierungsanlagen Werl und Anröchte

In Biotonnen stecken echte Rohstoffe. Zusammen mit Grün- und Strauchschnitt entsteht aus den Bioabfällen des östlichen und westlichen Kreisgebietes auf unseren Kompostierungsanlagen in Werl und Anröchte BÖRDEKOMPOST.
  nach oben
Altanlagen

Bei Gründung der ESG haben wir die in Betrieb befindlichen Deponien in Erwitte und Werl vom Kreis Soest übernommen. Ihr Betrieb ist zwar inzwischen eingestellt, dennoch finden dort auf Grund der Einlagerung vermischter Abfälle weitere biologische und chemische Abbauprozesse statt. Daher bedürfen sie noch auf unabsehbare Zeit der Nachsorge. Darüber hinaus betreuen wir im  Auftrag des Kreises Soest weitere stillgelegte Altanlagen an den Standorten Erwitte, Werl und Geseke.
  nach oben

... in Kooperationen

BRAM-Anlage im Zementwerk Wittekind, Erwitte

"BRAM"-Anlage ist die Kurzbezeichnung für die Sortier- und Verwertungsanlage der Firma Wittekind in Erwitte, in der Brennstoff aus Müll getrennt wird. Am Ende des Prozesses wird das Produkt BRAM als Brennstoffersatz zusammen mit Primärbrennstoff, Öl oder Kohlestaub im Zementwerk eingesetzt.

  nach oben
Müllverbrennungsanlage in Hamm

In Kooperation mit der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf (AWG) sind wir an der MVA Hamm beteiligt. Um im Kreis Soest eine Entsorgungslücke zu verhindern haben wir uns ein Kontingent über 20.000 t Abfall gesichert, die in der MVA Hamm thermisch behandelt werden können.
  nach oben
BÖRDE Recycling GmbH, Soest

In der Sortieranlage für Sekundärbrennstoffe der BÖRDE Recycling GmbH wurden durch eigene gesellschaftsrechtliche Beteiligung Verwertungskapazitäten für Abfälle aus Gewerbe- und Industriebetrieben gesichert.
  nach oben

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie wollen genauer wissen wie der Kreis Soest im Bereich der Abfallwirtschaft heute und für die Zukunft aufgestellt ist?

Oder Sie möchten mit einer Gruppe gerne einmal auf Streifzug über unsere Anlagen gehen? Dann rufen Sie uns an!

  nach oben