ENSE

Die nachfolgenden Angaben sind für das Jahr 2020 gültig. Sie können hier eine Abfallart wählen

 

 

 

 

Ihre Kommune: Ense

 



Die Leerung der Restmülltonnen erfolgt 4-wöchentlich. Die Termine finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde Ense und im Online-Abfallkalender.


Was gehört in die Restmülltonne und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Jahresgebühr 2020

Behältergröße in Liter: 80-Liter 120-Liter 240-Liter 1.100-Liter
4-wöchentliche Abfuhr 117,16 € 139,49 € 206,48 € 591,24 €
4-wöchentlich Gewerbe       499,32 €*

 

* Sondertarife für Gewerbe/Vereine (gelten ausschließlich für Grundstücke auf denen keine Einwohner gemeldet sind).

Für bewohnte Grundstücke, für die kein Restabfallbehälter vorgehalten wird, wird eine Gebühr von 25,57 € pro Einwohner und Jahr erhoben.


Die Gebühr für den Tausch eines Behälters beträgt 20,00 €


Restabfallsack:
7,10 €


Fällt kurzzeitig mehr Restabfall an, können dafür spezielle Beistellsäcke bei der Gemeinde Ense (Rathaus) erworben werden. Die Säcke sind am Abfuhrtag neben die Restmülltonne zu stellen.


Kontakt bei Fragen zur Abfuhr:

Gemeinde Ense 02938 980-176


Kontakt bei Fragen zu Abfallgebühren und Behälter:
Gemeinde Ense 02938 980-129



Keine Kunststoffbeutel / -tüten verwenden!
Keine kompostierbaren Bio-Folienbeutel!
Keinen Restmüll, Kunststoff, Bauschutt etc.


Bei falscher Befüllung müssen Sie damit rechnen, dass Ihre Biotonne nicht geleert wird.


Tipp: Bioabfälle aus der Küche verpackt in Zeitungspapier oder Papiertüten in die Biotonne geben.

Die Leerung der Biotonnen erfolgt 14-täglich. In den Monaten Mai bis Oktober erfolgt die Leerung wöchentlich. Die Termine finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde Ense und im Online-Abfallkalender.

In die Biotonne dürfen nur kompostierbare Abfälle, z. B. Küchenabfälle, Hecken- und Rasenschnitt, Laub. Kein Kunststoff, kein Restmüll.


Was gehört in die Biotonne
und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Nutzen Sie keine Kunststoffbeutel /-tüten, auch keine „kompostierbaren“ Bio-Folienbeutel ! Da sich die Bio-Folienbeutel zu langsam zersetzen, müssen sie in der Kompostierungsanlage aufwendig aussortiert werden.


Achtung!
Die Biotonnen werden regelmäßig kontrolliert.


Ist die Biotonne falsch befüllt, müssen Sie damit rechnen, dass sie nicht geleert wird.


Nur wenn Sie die Störstoffe aussortieren, können Sie Ihre Biotonne ohne zusätzliche Kosten zur nächsten Biotonnenentleerung wieder bereitstellen.


Die Sonderleerung einer falsch befüllten Biotonne erfolgt nur nach vorheriger Anmeldung und Einzahlung der Gebühr bei der Gemeindeverwaltung Ense.

Sonderleerungsgebühr:

Die Gebühr für die Sonderleerung falsch befüllter Bio- und Papiertonnen beträgt:
80 l-Tonne        23,50 € / Sonderleerung
120 l-Tonne        24,50 € / Sonderleerung
240 l-Tonne        28,00 € / Sonderleerung

 

Jahresgebühr 2020
Behältergröße in Liter: 80-Liter 120-Liter 240-Liter
2-wöchentliche Abfuhr 78,14 € 89,95 € 120,13 €

Kontakt bei Fragen zur Abfuhr:
Gemeinde Ense 02938 980-176 oder -163

Kontakt bei Fragen zu Abfallgebühren und Behältern:
Gemeinde Ense 02938 980-129



Die Leerung der Altpapiertonnen erfolgt alle 4 Wochen. Die Abfuhrtermine finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde Ense und im Online-Abfallkalender. Jedes Grundstück erhält i. d. R. mindestens eine 240 Liter-Papiertonne. Für die Gestellung und Abfuhr der Tonnen wird keine gesonderte Gebühr erhoben.


Was gehört in die Altpapiertonne
und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.


Kontakt für Informationen zur Abfuhr:
Gemeinde Ense 02938 980-176

Kontakt zu Abfallgebühren und Behältern:
Gemeinde Ense 02938 980-129


Die Abgabe von Altpapier aus Haushalten ist ganzjährig kostenlos am Abfallwirtschaftszentrum Werl möglich. Die Öffnungszeiten und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111



Die Gelben Säcke werden 4-wöchentlich abgeholt. Die Termine finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde Ense und im Online-Abfallkalender.


Was gehört in den Gelben Sack
und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.


Kontakt bei Fragen zur Ausgabe und Abfuhr der Gelben Säcke:

Tel. 02921 353 253


Gelbe Säcke erhalten Sie in Ense bei:
- Gärtnerei Lehnen in Bittingen, 
- EDEKA Wortmann in der Grabenstraße (Niederense)
- REWE, Werler Str. 15 (Ense-Bremen)



Die Abholung von Sperrmüll aus Haushalten erfolgt monatlich (donnerstags) nach Anmeldung (siehe Abfallkalender). Die Anmeldung muss spätestens bis Montag vor der Sammlung bei der Gemeinde erfolgen. Die Gebühr von 30,00 € (für max. 4 cbm) ist gleichfalls bis zu diesem Stichtag bei der Gemeinde zu bezahlen.


Kontakt bei Fragen zur Abfuhr:
Gemeinde Ense 02938 980-176

Kontakt bei Fragen zu Abfallgebühren und Behältern:
Gemeinde Ense 02938 980-129


Die Abgabe von Sperrmüll aus Haushalten ist ganzjährig gegen Gebühr am Abfallwirtschaftszentrum Werl möglich. Die Öffnungszeiten und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Was gehört zum Sperrmüll
und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:

Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111



Die Abgabe von Elektro-Altgeräten aus Haushalten ist in Ihrer Nähe ganzjährig kostenlos am Abfallwirtschaftszentrum Werl und am Wertstoffhof Soest möglich: egal ob große Kühlgeräte und Gefriertruhen, Herde, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Wäschetrockner und Wäscheschleudern oder kleine, wie Toaster, Telefon, Radio o. ä.


ACHTUNG: Entnehmbare Akkus und Batterien sind vor der Abgabe aus den Elektrogeräten zu entfernen und getrennt vom Gerät als Schadstoff zu entsorgen.


Die Öffnungszeiten, Wegbeschreibungen und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Container für kleine Elektrogeräte und Metalle…
… ergänzen das Angebot. Sie sind mit rot-violetten Farbstreifen kenntlich gemacht und stehen in Ense an folgenden Standorten:
- Steetsberg/Möhnestraße/Bergstraße (Niederense)
- Parkplatz zw. Conrad-von-Ense-Schule / Sportplatz Bremen (Parsit)

- Benutzen Sie die Container bitte nur werktags von 7.00 – 20.00 Uhr.


Ergänzender Abholservice:
Elektrogroßgeräte werden alle 2 Monate (donnerstags) nach Anmeldung getrennt abgeholt.

WICHTIG: Melden Sie die Elektrogroßgeräte telefonisch bis Montag vor der Aktion (siehe Abfallkalender) bei der Gemeinde Ense Tel. 02938 980176 an. Bis zu diesem Stichtag ist gleichfalls eine Gebührenmarke pro Gerät (10,00 €) bei der Gemeinde käuflich zu erwerben.


Kontakt bei Fragen zur Abfuhr:

Gemeinde Ense 02938 980-176

Kontakt zu Abfallgebühren und Behältern:
Gemeinde Ense 02938 980-129

Was gehört in die Elektroaltgerätesammlung und was nicht? Infos dazu finden Sie hier.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111



Die Baum- und Strauchschnittsammlung findet vom 03.03. bis 06.03.2020 und vom 10.11. bis 13.11.2020 entsprechend des Tourenplanes der Biotonne statt. Gesammelt wird nur gebündelter Baum- und Strauchschnitt bis 1 m Länge (max. 15 Bündel). 

Das Strauchgut ist am Abend vor der Sammlung gut sichtbar an die Straße zu legen. Die Sammlung ist kostenlos.

Am Abfallwirtschaftszentrum Werl (Kompostierungsanlage) werden Grünabfälle (auch Baumwurzeln) ganzjährig gegen Gebühr angenommen.

Die Öffnungszeiten und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Was ist Strauchschnitt
und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111



Container für Altglas (Einwegflaschen und -gläser) finden Sie im gesamten Gemeindegebiet.

 

Nicht alles passt ins Altglas!
... nähere Informationen und eine kleine Sortierhilfe finden Sie hier.

Benutzen Sie die Container bitte nur werktags von 7.00 - 20.00 Uhr.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111


Altglascontainer (Standorte):

Bittingen
- An der Quelle


Bremen

- Zur Waterlappe – Parkplatz beim Hellweg Forum
- Friedhofstr., Rochollweg
- Sportplatz (Parkplatz)

Höingen

- Am Ohrt – vor dem Bauhof
- Südstr. – Grünfläche Ecke Salzkuhle
- Auf den Höhen – Böschung am Schulgrundstück

Hünningen
- Am Gelke

Lüttringen
- Auf der Vöhde, Parkplatz Schützenhalle

Niederense
- Bergstraße (hinter EDEKA)
- Ringstr. – Vorfluter Ecke Sonneborn
- Kirchweg / Am Bahndamm
- Kleinbahnring – Fußweg zur Hasengasse
- Bergstraße / Möhnestraße

Oberense
- Ortseinfahrt Oberense / Bremer Str.

Ruhne
- Fliederweg – am Bolzplatz

Sieveringen
- Bolzplatz Soester Str. / Schützenplatz

Volbringen
- Bilmer Straße

Waltringen
- Schüngelstr. – an der Schützenhalle



Container für Altkleider, die von karitativen Wohlfahrtsverbänden in Kooperation mit dem Kreis Soest und den Kommunen aufgestellt wurden, finden Sie auch im Gemeindegebiet von Ense. Über die genauen Standorte informiert das

Abfall-Service-Telefon unter Tel. 02921 353-111


Darüber hinaus nehmen auch die Kleiderkammern der karitativen Einrichtungen im Kreis Soest gut erhaltene Kleidung an. Die Adressen dazu finden Sie hier.



Die kostenlose Abgabe von Schadstoffen aus Haushalten ist ganzjährig am Abfallwirtschaftszentrum Werl möglich.


Die Öffnungszeiten und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Was ist als Schadstoff
zu entsorgen und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111