WERL

Die nachfolgenden Angaben sind für das Jahr 2020 gültig. Sie können hier eine Abfallart wählen

 

 

 

 

Ihre Kommune: Werl

 



Die Leerung der Restmülltonnen erfolgt 14-täglich. Die Termine finden Sie im Abfallkalender der Wallfahrtsstadt Werl und im Online-Abfallkalender. Ein Tourenplan befindet sich am Abfallkalender. Den Abfallkalender erhalten Sie im Rathaus bzw. auf der

Homepage der Wallfahrtsstadt Werl (www.werl.de).


Was gehört in die Restmülltonne und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

 

Behältergröße in Liter: 80-Liter 120-Liter 240-Liter 1.100-Liter
2-wöchentliche Abfuhr 165,40 € 197,84 € 293,72 € * / **
4-wöchentliche Abfuhr 126,12 € 142,16 € 197,48 €  


* 1.100 Liter Behälter für Privathaushalt: 1.064,51 €.
** 1.100 Liter Behälter für Gewerbe: 952,32 €.

Soweit Art und Menge des Abfallaufkommens dies erfordern, kann auf Antrag eine wöchentliche Abfuhr der Restmüllcontainer (1.100 l) erfolgen.


Für jede Änderung des Behältervolumens und/oder der Leerungshäufigkeit (Auslieferung, Rückholung, Umtausch, Kennzeichnung von Behältern) wird eine Gebühr in Höhe von 15,00 € erhoben. Ausgenommen davon ist der Austausch defekter Behälter sowie die erstmalige Zuteilung eines höheren Behälter-/Abfuhrvolumens auf Grundlage des in der aktuellen Abfallsatzung der Wallfahrtsstadt Werl festgelegten Mindestvolumens (§ 11 Abs. 2; Beschluss vom 21.5.2010).


Sonderleerungsgebühr:

Für die Sonderleerung falsch befüllter Bio- und Papiertonnen wird folgende Gebühr erhoben:
     80 l-Tonne        23,38 € / Sonderleerung
   120 l-Tonne        25,34 € / Sonderleerung
   240 l-Tonne        31,23 € / Sonderleerung
1.100 l-Container  92,84 € / Sonderleerung
Die Sonderleerung ist beim Baubetriebshof des Kommunalbetriebes (KBW) anzumelden (Tel. 02922 9706-13).

Restabfallsack: 4,54 €

Fällt kurzzeitig mehr Restabfall an, können Sie 70-Liter Beistellsäcke gegen Gebühr im Rathaus Werl oder bei Dröge & Leifert (Hammerstraße) erwerben. Stellen Sie die Säcke zur Abholung am Abfuhrtag neben Ihren Restabfallbehälter. Abfallsäcke ohne amtlichen Aufdruck sind von der Entsorgung ausgeschlossen.

Kontakt bei Fragen zu Abfallgebühren und -behälter, An- und Abmeldungen von Behältern:

Wallfahrtsstadt Werl  02922 800-8181

Kontakt bei Fragen zur Abfuhr von Abfällen, Abfuhrtouren:

KBW Baubetriebshof  02922 9706-13

 



Keine Kunststoffbeutel / -tüten verwenden!
Keine kompostierbaren Bio-Folienbeutel!
Keinen Restmüll, Kunststoff, Bauschutt etc.


Bei falscher Befüllung müssen Sie damit rechnen, dass Ihre Biotonne nicht geleert wird.


Tipp: Bioabfälle aus der Küche verpackt in Zeitungspapier oder Papiertüten in die Biotonne geben.

Die Leerung der Biotonnen erfolgt 14-täglich. Die Termine finden Sie im Abfallkalender der Stadt Werl und im Online-Abfallkalender. Ein Tourenplan befindet sich am Abfallkalender. Den Abfallkalender erhalten Sie im Rathaus bzw. auf der Homepage der Wallfahrtsstadt Werl (www.werl.de).



In die Biotonne dürfen nur kompostierbare Abfälle z. B. Küchenabfälle, Hecken- und Rasenschnitt, Laub.

Kein Kunststoff, kein Restmüll.


Was gehört in die Biotonne und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Nutzen Sie keine
Kunststoffbeutel /-tüten, auch keine „kompostierbaren“ Bio-Folienbeutel ! Da sich die Bio-Folienbeutel zu langsam zersetzen, müssen sie in der Kompostierungsanlage aufwendig aussortiert werden.


Achtung!
Die Biotonnen werden regelmäßig kontrolliert.


Jahresgebühr 2020
:

Behältergröße in Liter: 80-Liter 240-Liter 240-Liter
2-wöchentliche Abfuhr 73,55 € 84,06 € 115,57 €

 

Die Anmeldung, Abmeldung, und der Tausch von Müllbehältern ist gebührenpflichtig. Hierfür wird eine gesonderte Gebühr von 15,00 € erhoben.

Beistellsack Biomüll: 4,15 €

Fällt kurzzeitig mehr Biomüll an, können Sie 70-Liter Beistellsäcke gegen Gebühr im Rathaus Werl oder bei Dröge & Leifert (Hammerstraße) erwerben. Stellen Sie die Säcke zur Abholung am Abfuhrtag neben Ihre Biotonne. Abfallsäcke ohne amtlichen Aufdruck sind von der Entsorgung ausgeschlossen.

Kontakt bei Fragen zu Abfallgebühren und -behälter, An- und Abmeldungen von Behältern:

Wallfahrtsstadt Werl  02922 800-8181

Kontakt bei Fragen zur Abfuhr von Abfällen, Abfuhrtouren:

KBW Baubetriebshof  02922 9706-13



Die Altpapiertonnen werden alle 4 Wochen entleert. Die Abfuhrtermine finden Sie im Abfallkalender der Wallfahrtsstadt Werl. Ein Tourenplan befindet sich am Abfallkalender. Sie erhalten ihn im Rathaus bzw. auf der Homepage der Wallfahrtsstadt Werl (www.werl.de).


Was gehört in die Altpapiertonne
und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.


Jedem Grundstück wird i. d. R. mindestens eine 240 Liter-Papiertonne zugeteilt. Die Grundversorgung je Grundstück richtet sich nach dem vorgehaltenen Restmüll-Behältervolumen und dessen Leerungsintervall.

Für die als Grundversorgung gestellten Tonnen und deren Abfuhr  wird keine gesonderte Gebühr erhoben. Für darüber hinaus genutztes Altpapiervolumen wird bei 4-wöchentlicher Leerung eine jährliche Zusatzgebühr je 240-Liter-Behälter von 15,00 € und je 1.100 Liter-Behälter von 69,00 € erhoben.

Kontakt bei Fragen zu Abfallgebühren und -behälter, An- und Abmeldungen von Behältern:
Wallfahrtsstadt Werl  02922 800-8181


Kontakt bei Fragen zur Abfuhr von Abfällen, Abfuhrtouren:

KBW Baubetriebshof  02922 9706-13

Die Abgabe von Altpapier aus Haushalten ist in Ihrer Nähe ganzjährig kostenlos am Abfallwirtschaftszentrum in Werl möglich. Die Öffnungszeiten und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111



Die Gelben Säcke werden 4-wöchentlich abgeholt. Die Termine finden Sie im Abfallkalender der Wallfahrtsstadt Werl und im Online-Abfallkalender. Ein Tourenplan befindet sich am Abfallkalender. Sie erhalten ihn im Rathaus bzw. auf der Homepage der Wallfahrtsstadt Werl (www.werl.de).

Was gehört in den Gelben Sack und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.


Kontakt bei Fragen zur Ausgabe und Abfuhr der Gelben Säcke:

Tel. 02921 353 253


Gelbe Säcke erhalten Sie in Werl bei:
- EDEKA Sauer, Unnaer Straße 21
- EP-Leber, Melsterstraße 11
- Kiosk, Auf dem Kreiter/Rustigestraße
- Hilbeck, Friseur Zimmermann, Siepenstr. 5
- Westönnen, EDEKA Sauer, Breite Straße 11
- Büderich, Friseur Bokermann, Kunibertstraße 22

 



Die Abholung von Sperrmüll aus Haushalten erfolgt nur nach Anmeldung im Rathaus Werl an der Information.

Die Gebühr für die Abholung des angemeldeten Sperrmülls beträgt 30,00 € für eine Menge bis zu 4 Kubikmetern. Für jeden weiteren Kubikmeter wird eine Gebühr 10,00 € erhoben. Es werden maximal 8 cbm pro Anfallstelle abgeholt Die Gebühr wird mit der Abfuhr des Sperrmülls fällig und anschließend in Rechnung gestellt.


Angebot der Stadt Werl mit Berechtigungsschein
Gegen eine Gebühr von 10 € erhält jeder private Haushalt der Stadt Werl einmal im Jahr einen Berechtigungsschein, mit dem eine Anlieferung von 250 Kilogramm (kg) Sperrmüll während der Öffnungszeiten am Abfallwirtschaftszentrum der ESG in Werl möglich ist. Erhältlich ist der Berechtigungsschein nur im Rathaus der Stadt Werl (Haupteingang-Pforte). Er wird persönlich ausgestellt und gilt nur für den Eigenbedarf von privaten Haushalten der Stadt Werl.


Achtung: Sperrmüll-Anliefermengen mit Berechtigungsschein die über 250 kg hinaus gehen werden gegen Barzahlung abgerechnet.
Grundlage der Abrechnung ist der Tarif für "Sperrmüll aus Haushalten" aus der jeweils gültigen Gebührensatzung des Kreises Soest.


Andere Abfallarten als Sperrmüll (z. B. Bauabfälle) werden von der ESG nicht unter dem Berechtigungsschein angenommen!
In diesem Fall gilt ebenfalls die für 2020 gültige Gebührensatzung des Kreises Soest wonach die Abrechnung gemäß dem Anliefergewicht zu 146,00 €/t erfolgt. (Mindestgebühr siehe Gebührensatzung)


Kontakt bei Fragen zur Sperrmüllabfuhr:
Wallfahrtsstadt Werl  02922 800-8181

Die Abgabe von Sperrmüll aus Haushalten ist in Ihrer Nähe ganzjährig gegen Gebühr am Abfallwirtschaftszentrum in Werl möglich. Die Öffnungszeiten, Wegbeschreibung und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Was gehört zum Sperrmüll
und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:

Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111



Die Abgabe von Elektro-Altgeräten aus Haushalten ist in Ihrer Nähe ganzjährig kostenlos am Abfallwirtschaftszentrum Werl möglich: egal ob große Kühlgeräte und Gefriertruhen, Herde, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Wäschetrockner und Wäscheschleudern oder kleine, wie Toaster, Telefon, Radio o. ä.


ACHTUNG: Entnehmbare Akkus und Batterien sind vor der Abgabe aus den Elektrogeräten zu entfernen und getrennt vom Gerät als Schadstoff zu entsorgen.


Die Öffnungszeiten, Wegbeschreibung und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Container für kleine Elektrogeräte und Metalle…

… ergänzen das Angebot. Sie sind mit rot-violetten Farbstreifen kenntlich gemacht und stehen in Werl an folgenden Standorten:

- Brandisstraße
- Soester Straße
- Unnaer Straße / Kaiserin-Gisela-Straße


Benutzen Sie die Container bitte nur werktags von 7.00 – 20.00 Uhr.


Was gehört in die Elektroaltgerätesammlung
und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111



Am Abfallwirtschaftszentrum Werl (Kompostierungsanlage) werden Grünabfälle (auch Baumwurzeln) ganzjährig gegen Gebühr angenommen. Die Öffnungszeiten, Wegbeschreibung und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Was ist Strauchschnitt und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111



Container für Altglas (Einwegflaschen und -gläser) finden Sie im gesamten Gemeindegebiet.

 

Nicht alles passt ins Altglas!
... nähere Informationen und eine kleine Sortierhilfe finden Sie hier.

Benutzen Sie die Container bitte nur werktags von 7.00 - 20.00 Uhr.


Altglascontainer (Standorte):


Werl:

– Abfallwirtschaftszentrum Werl
– Industriestraße
– Grafenstr. – Parkplatz Busbahnhof
– Hammerstein /hinter dem Friedhof
– Kapellenweg / Fa. Calapotlis
– Kapuzinerring
– Kurfürstenring / St. Georg-Straße
– Kurfürstenring gegenüber Krankenhauseinfahrt
– Langenwiedenweg/Ecke Belgische Straße (Parkstreifen)
– Neheimer Straße /Fa. Trinkgut
– Neuwerk 2
– Siederstraße – Parkplatz
– Soester Str. – Parkplatz
– Rewe-Markt – Brandisstr.
– Robert-Koch-Str. / Justus-Liebig-Platz
– Salinenring / Höppe
– Unnaer Straße / Ecke Kaiserin-Gisela-Straße
– Waltringer Weg / Brücke B1n
– Westuffler Weg / Haus Amadeus


Budberg:

- Michaelstr. – Gemeinschaftshalle

Büderich:

- Fritz-Tönnies-Weg/Sportplatz
- In der Linde – Friedhof

Hilbeck:

- Siepenstr.

Holtum:

- Bolzplatz

Niederbergstraße:
- Kapellenstraße


Oberbergstr.:

- Zwischen den Kämpen

Sönnern:

- Zum Türkenplatz/ Sportplatz

Westönnen:

- Breite Str./Feuerwehr
- Weststraße / Ecke Werler Weg

 

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111

 



Container für Altkleider, die von karitativen Wohlfahrtsverbänden in Kooperation mit dem Kreis Soest und den Kommunen aufgestellt wurden, finden Sie auch im Stadtgebiet von Werl. Über die genauen Standorte informiert das


Abfall-Service-Telefon der ESG
02921 353-111


Darüber hinaus nehmen auch die Kleiderkammern der karitativen Einrichtungen im Kreis Soest gut erhaltene Kleidung an. Die Adressen dazu finden Sie hier.



Die kostenlose Abgabe von Schadstoffen aus Haushalten ist in Ihrer Nähe ganzjährig am Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Werl möglich.


Die Öffnungszeiten, Wegbeschreibung und Informationen zu weiteren Abfällen, die dort angenommen werden finden Sie hier.


Was ist als Schadstoff
zu entsorgen und was nicht? Infos zu dieser und zu anderen Abfallgruppen finden Sie hier.

Kontakt bei Fragen zum Thema Abfall:
Abfall-Service-Telefon der ESG   02921 353-111